Unternehmen

Chronik

1956

Gründung der F&A Mayenberger GbR durch Anton Mayenberger sen. und den Söhnen Franz und Anton Mayenberger. Es erfolgt ein kontinuierlicher Aufbau der Fertigungsmöglichkeiten und der Kundenbeziehungen.

1975

Die OHG wird um die Gebr. Mayenberger GmbH ergänzt. Erweiterung der Produktionsfläche durch einen Neubau auf 1.200 qm. Eintritt von Ernst Mayenberger als Gesellschafter und technischem Leiter in das Unternehmen, sowie kontinuierlicher Aufbau der Drehabteilung. Das Team wächst auf 35 Mitarbeiter.

1986

Die Produktionfläche wird knapp und ein neues Werk mit völlig neuen Logistikansätzen wird in unmittelbarer Nähe gebaut. Die Fertigungsfläche wird auf insgesamt 4.000 qm erweitert. Um technologisch weiterhin an der Spitze zu bleiben, entschließen wir uns, in die CNC-Fertigung und den Mehrspindelsektor einzusteigen. Unser Team wächst auf 45 Mitarbeiter. Unser umfangreiches Qualtitätsmanagement wird systematisch aufgebaut.

2002

Gründung der SACS GmbH und der SACS Frästechnik GmbH & Co. KG. Einstieg als Herstell- und Entwicklungsbetrieb für den Bereich der Luft- und Raumfahrtechnik. Schwerpunkt ist die Konstruktion und Herstellung von Komponenten und Baugruppen für diesen Industriezweig. Die Frästechnik arbeitet mit hochmodernen 3- bis 5-Achs CNC-Fräsmaschinen sowie Robotersystemen für die Zuführung und im 3- Schichtbetrieb. Das Team wächst auf 80 Mitarbeiter.

2011

Die Produktionsfläche wird durch ein hochmodernes CNC-Werk auf 7.000 qm erweitert. Die SACS GmbH bezieht das Bürogebäude im neuen Werk. Das Team der Mayenberger Group wächst bis 2005 auf über 100 Mitarbeiter.